Alien: Covenant – Filmkritik

0

Wohin sie sich alles ausbreitet, die schleimige Welt des „Alien“ Franchise. Begonnen auf der großen Kinoleinwand, machte es Umwege über die Literatur bis hin zu Videospielen (Hey, haben wir da nicht ein Let’s Play?!). Was mit zwei legendären Filmen begann, hat in den beiden Fortsetzungen nicht überzeugt. Alien: Covenant soll jetzt wieder alles besser machen! Nico und Annu haben sich das gute Stück mal zu Gemüte geführt (siehe Video). Aber worum geht es in Alien: Covenant?

Covenant Besatzung

Der fremde Planet, den die Crew des Kolonisationsraumschiffs Covenant erforscht, wirkt paradiesisch. Doch als die Terraforming-Spezialistin Daniels (Katherine Waterston) und ihre Kollegen, darunter der neue Captain Christopher (Billy Crudup), der Android Walter (Michael Fassbender) und der Pilot Tennessee (Danny McBride) durch die bergige, bewaldete Landschaft laufen, fällt ihnen vor allem die merkwürdige, beunruhigende Stille auf: Kein Vogel ist zu hören – und auch kein anderes Tier.

Bald schon merken die Entdecker, dass sie auf einem Planeten gelandet sind, der lebensfeindlicher kaum sein könnte. Blitzschnelle, hochintelligente und Säure-spritzende Aliens überfallen die Covenant-Crew, töten ein Mitglied nach dem anderen. Und dem Rest der Gruppe wird klar: So weit weg von der Heimat sind sie komplett auf sich allein gestellt…

 

Und hier noch ein kleiner Tipp für alle, die tiefer in das Alien Franchise eintauchen wollen: Die digitale Hörspielserie „Alien – In den Schatten“ bringt die markerschütternden Sounds des Xenomorph direkt über die Kopfhörer und sorgt auch bei warmem Sommerwetter für Gänsehaut.

Heldin der Hörspiel-Reihe, die zwischen den beiden ersten Alien Filmen spielt, ist übrigens niemand geringeres als Ellen Ripley, damals genial verkörpert von Sigourney Weaver. Worum es genau geht – das erfahrt ihr natürlich im Video auf unserem POW! Kanal.

Alien oder Prometheus?!

7.5 Wird dem Titel nicht gerecht

Alien Covenant versucht vieles, schafft aber nicht alles. Der Spagat zwischen Prometheus und den klassischen Alien Filmen gelingt aus meiner Sicht nur bedingt. Auch wenn es logischer Erweiterungen des Universums gibt, so wird einfach zu viel gezeigt und erklärt. Der Fokus liegt definitiv auf dem Action-Anteil und weniger auf dem Horror.

  • Cast 9
  • Bild 9
  • Ton 8
  • Story 4
  • Wertung (1 Votes) 7.2

Über den Autor

Für den KiKA zu erwachsen, für ZDF und ARD zu frech? Keine Lust, sich an die Privaten zu verkaufen und bei Joiz ist grad kein Platz frei? Herzlich Willkommen bei NerdStar lieber Doerk! Checkt: facebook.com/dirtydoerk

Kommentare