Activision – Arsenal von Blockbustern auf der E3

0

Erstes Multiplayer Gameplay von Call of Duty: WWII

Activision startet die diesjährige Electronic Entertainment Expo (E3), mit umfassenden Neuigkeiten zu ihren weltbekannten Spielereihen. Beginnend am Dienstag, den 13. Juni, im LA Convention Center, werden Zuschauer zum allerersten Mal das Multiplayer-Gameplay von Call of Duty®: WWII, die neue, charakterfokussierte Story und Action in Destiny 2 und die neu gestaltete und beliebte Crash Bandicoot® N. Sane Trilogy kennenlernen.

Das von Sledgehammer Games entwickelte Call of Duty: WWII bietet vor dem Hintergrund historischer Schauplätze des Zweiten Weltkriegs in Europa eine Vielzahl neuer Multiplayer-Modi, Features und Innovationen. Genaus wie Destiny 2 können Anwesende das Spiel auf der E3 auch selber anspielen. „Es ist viel Herzblut in diese Spiele geflossen und wir können es kaum erwarten, sie unseren Spielern endlich in die Hände legen zu können!“ so Eric Hirshberg, CEO von Activision. Für Destiny 2 präsentieren Activision und Bungie den Besuchern der E3 eine Vielzahl von interaktiven Möglichkeiten.

Crash Bandicoot in „Full Haar-D“

Crash BandicootCrash ist zurück und Activision rollt auf der E3 für ihn den orangen Teppich aus! Der kultige Beuteldachs ist auf der E3 in neuen HD-Leveln vertreten, die die Spieler selbst ausprobieren können. Weitere Innovationen von Crash Bandicoot® N. Sane Trilogy werden während der Show bekanntgegeben und Spieler können den Spaß bei der N. Sane Crash Experience in der South Hall aus nächster Nähe erleben, das Spiel erkunden, Fotos machen und Giveaways gewinnen.

E3 Spezial

Auf NerdStar.Tv gibt es Heute und  in den nächsten Tagen Specials zur E3 – Dort werden einige Themen aufgegriffen und es gibt ein paar Zusammenfassungen:

Infos zu den Spielen

www.callofduty.com //  www.DestinyTheGame.com // www.crashbandicoot.com

Über den Autor

Chefredakteur // Fotograf und Techniknerd || Zocke am liebsten auf der PS4 und dem PC | Schreibe News und Reviews | Kümmere mich um die Organisation und dass dieses großartige Projekt so läuft, wie es das verdient hat.

Kommentare