F1 2017 – Weitere ikonische Fahrzeuge

0

Williams Modelle dürfen natürlich nicht fehlen

Nachdem wir vor ein paar Wochen diverse Ferrari Modelle vorgestellt haben, die ihr ab dem 25. August 2017 in F1 2017 spielen könnt, haben wir heute zwei Williams Modelle für Euch.

  • 1992 Williams FW14B – In der Formel 1 Saison des Jahres 1992 wurde dieses Modell von Nigel Mansell und Riccardo Patrese gefahren und erwies sich als das dominanteste Fahrzeug der gesamten Saison, welches Mansell mit einer Rekordzahl von neun Siegen den Weltmeistertitel sicherte.
  • 1996 Williams FW18 – Mit 12 von insgesamt 16 möglichen Siegen war dieses Auto in der Saison von 1996 klar das erfolgreichste Modell, wobei acht Mal Damon Hill und vier Mal Jacques Villneuve triumphieren konnten. Damon Hill gewann letztendlich auch den Weltmeistertitel und Williams die Konstrukteursmeisterschaft.

 Mit Nigel Mansell ernstzunehmende Größe auf der Rennstrecke

Claire Williams, stellvertretende Teamchefin von Williams Racing, äußert sich hierzu: „Der FW14B ist eines unserer ikonischsten Fahrzeuge und auch mein persönlicher Favorit. Mit Nigel Mansell hinterm Lenkrad hatten wir eine ernstzunehmende Größe auf der Rennstrecke, seine Ära war ganz klar eine der erfolgreichsten in unserer Formel-1-Geschichte. Statistisch gesehen ist der FW18 aus der 1996er Saison mit 12 von 16 möglichen Siegen unser erfolgreichstes Auto. Sechs davon waren sogar ein Doppelsieg, auch die Konstrukteursmeisterschaft konnten wir für uns entscheiden. Wir sind sehr froh darüber, dass diese Fahrzeuge in F1 2017 enthalten sein werden. Es ist ein spezielles Jahr für uns, da wir auch unser 40-jähriges Jubiläum feiern. Ein perfekter Moment also, um gleich zwei Fahrzeuge zu feiern, auf die wir so stolz sind. Wir hoffen sehr, dass die Spieler ihren Spaß daran finden und sich an die großen Momente unserer Motorsportgeschichte erinnern werden.“

Weitere Informationen zu F1 2017 gibt es auf dem offiziellen Blog von Codemasters sowie der offiziellen Webseite. Infos zu weiteren Titeln von Codemasters gibt es außerdem auf Facebook, Twitter und Youtube. Weitere Details werden in Kürze bekanntgegeben.

Über den Autor

Chefredakteur // Fotograf und Techniknerd || Zocke am liebsten auf der PS4 und dem PC | Schreibe News und Reviews | Kümmere mich um die Organisation und dass dieses großartige Projekt so läuft, wie es das verdient hat.

Kommentare