Combat Arms – Modernisierung des Shooters

0

Combat Arms jetzt „Reloaded“

Spieleentwickler Nexon Europe kündigte heute die massive Modernisierung des beliebten First-Person-Shooters Combat Arms an. Nach einer Vielzahl von Überarbeitungen und der abgeschlossenen Beta „Operation Janus“, präsentiert sich der Titel am 21. Juni, mit neuen Namen. Combat Arms Reloaded steht ganz im Zeichen von Redesign, Redefinition und Rebalancing eines langjährig erfolgreichen Franchise.

Einer der größten Multiplayer-Shooter 2017

Das Update wird ausschlaggebende Verbesserungen mit sich bringen und das Gameplay maßgeblich überarbeiten. Ein wesentliches Element wird das Rebalancing des gesamten Waffen- und Ausrüstungsarsenals dar stellen. Dadurch sichert sich Combat Arms Reloaded den Status als einer der größten Multiplayer-Shooter 2017.

Die Neuerungen

  • Rebalancing der Waffen und Ausrüstung:  Das gesamte Combat Arms: Reloaded-Arsenal wird angepasst, um unter anderem die Lücke zwischen den lang im Spiel befindlichen Legacy-Items und neueren Gegenständen zu schließen.
  • Kompakteres Arsenal: Die Anzahl der Waffen und Ausrüstungen wurde verringert, um Levelaufstiege und den Spielfortschritt übersichtlicher zu gestalten.
  • Verbessertes Interface: Mehr Übersicht in den Menüs erlaubt ein flüssigeres Navigieren und erleichtert unter anderem das Erkennen verschiedener Vor- und Nachteile von Gegenständen.
  • Voice Chat und Matchmaking: Combat Arms: Reloaded erhält einen modernen Voice Chat, der sowohl das Spielen mit Freunden und Clanmitgliedern erleichtert, als auch die Kommunikationsbasis für kompetitive Matches mit fremden Mitspielern bildet.

Diese Veränderungen stellen nur die Spitze des Eisbergs dar, denn weitere Einzelheiten über die kommende Überarbeitung werden in Kürze enthüllt. Alle Neuigkeiten gibt es auf der brandneuen Combat Arms: Reloaded Website und der offiziellen Facebook-Seite.

Über den Autor

Chefredakteur // Fotograf und Techniknerd || Zocke am liebsten auf der PS4 und dem PC | Schreibe News und Reviews | Kümmere mich um die Organisation und dass dieses großartige Projekt so läuft, wie es das verdient hat.

Kommentare