Valerian – Vom Comic zum Film

0

Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten

Am 20.07.2017 geht’s los und der größte europäische Film aller Zeiten startet in euren Kinos.

Valerian - Die Stadt der tausend Planeten

Der Vergleich: Comic und Verfilmung

Der neue Film von Luc Besson („Das Fünfte Element“, „Léon – der Profi“ oder die „Taken“-Trilogie) , ist eine Comicverfilmung und der teuerste europäische Film aller Zeiten! Er basiert auf den abenteuerlichen Weltraumgeschichten des französischen Comics Valerian und Veronique.

Valerian – Die Mutter von Star Wars

Wundert euch bitte nicht, wenn euch manche Szenen aus dem actionreichen Science-Fiction Kracher bekannt vorkommen. Das Raumschiff XB982, mit dem Valerian und Laureline durch die Zeit und Galaxien jetten, habt ihr schon einmal irgendwo gesehen? Es kommt dem Millennium Falken, dem Raumschiff von Han Solo in Star Wars, optisch gefährlich nahe. Die französische Comic-Vorlage diente nicht nur als Inspirationsquelle für Chewbacca, Prinzession Leia und co. Die Illustrationen aus dem Comic Valérian et Laureline haben sich viele Science-Fiction Filme zum Vorbild genommen.

Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten bietet Unterhaltung der Extraklasse und verspricht als teuerster europäischer Film aller Zeiten Großes. Luc Besson steckte als Fan des französischen Comics viel Liebe ins Detail und herausgekommen ist ein fantastischer Augenschmaus, von dem Science-Fiction Fans träumen!

Überzeugt euch und genießt VALERIAN ab dem 20. Juli im Kino.

Über den Autor

Chefredakteur // Fotograf und Techniknerd || Zocke am liebsten auf der PS4 und dem PC | Schreibe News und Reviews | Kümmere mich um die Organisation und dass dieses großartige Projekt so läuft, wie es das verdient hat.

Kommentare