Slender Man – Bald auch auf der Leinwand

0

Wer hat noch nicht im dunklen Zimmer vor seinem PC gesessen und bei pochender, ins Mark dringender Musik, die 8 Seiten im Wald gesucht, bevor der Slender Man einen erwischt. Übernatürlich groß, lange, dünne Arme, die wie Tentakeln im schwarzen Anzug an seinem dürren, gesichtslosen Körper herunter hängen. So kennen wir den Slender Man.

2018 im Kino

Jetzt soll er seinen Weg auch auf die Kinoleinwand finden und zwar im Mai 2018 ( in den USA und UK) laut IMDb. Sony Tochter Screen Gems konnte Sylvain White (CSI, Hawaii Five-0,sleepy Hollow) für die Regie des Streifens gewinnen. Wann er hier in Deutschland erscheint ist bisher noch unklar. Der Cast des Films ist dagegen schon aufgestellt:  Joey King („Conjuring – Die Heimsuchung“), Annalise Basso („Captain Fantastic“), Jaz Sinclair („Margos Spuren“), Talitha Bateman („Annabelle 2“) und Alex Fitzalan („I Miss You“) werden mit von der Partie sein. Die Dreharbeiten laufen seit Juni diesen Jahres.

Wie alles begann

Victor Surge ist sein ursprünglicher Name, den er von seinem Erschaffer, dem Künstler Eric Knudsen, bekommen hat. Für die Teilnahme an einem Fotowettbewerb reichte Knudsen 2009 zwei Bilder ein, die Kinder zeigten und in deren Hintergrund eine unheimliche Figur stand mit langen Armen und ohne Gesicht. Titel der Bilder: „The Slender Man“ (dt.: der schlanke Mann) – So war der Hype um ihn geboren. Leider führte dieser Hype auch zu einer realen Gewalttat, als zwei Mädchen ihre 12 jährige Mitschülerin in einem Wald mit einem Messer attackierten und 19 mal auf sie einstachen. Das schwer verletzte Mädchen ließen sie im Wald zum sterben zurück, um somit dem Slender Man zu imponieren. Das Opfer hat den Angriff jedoch überlebt und die Täterinnen stehen seitdem vor Gericht. Die Dokumentation „Beware the Slender Man“ begleitet den Fall.

Doch ist Slender Man nicht der erste Film über die mysteriöse Gestalt – 2016 gab es eine Version im Found Footage Stil ( bekannt von „Blair Witch Projekt“), die nicht so der Kassenschlager wurde. Auch diverse Kurzfilme wurden dank des großen Slender Hypes produziert. Youtube ist voll davon.

Lassen wir uns überraschen, ob der Slender Man auch den Weg in unsere Kinos findet. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Über den Autor

Chefredakteur // Fotograf und Techniknerd || Zocke am liebsten auf der PS4 und dem PC | Schreibe News und Reviews | Kümmere mich um die Organisation und dass dieses großartige Projekt so läuft, wie es das verdient hat.

Kommentare