Großer Schritt! – eSports wird als Sportart anerkannt

0

eSports wird in Deutschland als eigenständige Sportart anerkannt. Das geht aus dem heute veröffentlichten Koalitionspapier von CDU/CSU und SPD hervor.

Es ist ein wirklich großer Schritt für die gesamte eSports-Szene, denn eine Anerkennung als Sportart bedeutet ab sofort auch Förderung durch die Bundesländer. Im Koalitionspapier steht geschrieben “Wir erkennen die wachsende Bedeutung der eSport-Landschaft in Deutschland an. Da eSport wichtige Fähigkeiten schult, die nicht nur in der digitalen Welt von Bedeutung sind, Training und Sportstrukturen erfordert, werden wir eSport künftig voll ständig als eigene Sportart mit Vereins- und Verbandsrecht anerkennen und bei der Schaffung einer olympischen Perspektive unterstützen.” Bisher wurde das Koalitionspapier jedoch von noch keiner Seite öffentlich verabschiedet.

Hans Jagnow ( Präsident ESBD) kommentiert die Vereinbarung: “Das ist ein massiver Schritt nach vorne für den eSport in Deutschland. Mit dem Verhandlungsergebnis bekennen sich die Verhandlungspartner umfassend zum eSport als Teil der deutschen Sportgesellschaft und stellen lokale Förderung sowie internationale Beteiligung in Aussicht.”

Eine wirkliche Gewissheit wird es erst mit einer amtierenden Regierung geben. Der eSport-Verband ESBD will allerdings über die Umsetzung der Anerkennung wachen und diese zügig vorantreiben.

Quelle: Kicker

Über den Autor

Chefredakteur // Fotograf und Techniknerd || Zocke am liebsten auf der PS4 und dem PC | Schreibe News und Reviews | Kümmere mich um die Organisation und dass dieses großartige Projekt so läuft, wie es das verdient hat.

Die Kommentare sind geschlossen