Google Maps zeigt den neuen „Millennium Falken“

0

Nicht gut genug versteckt

Man findet mit Google-Maps ja schon seit jeher die skurrilsten Dinge. Was Star Wars Fans jetzt jedoch bei Google-Maps gefunden haben, dürfte zumindest die Longcross Studios, einer Film und TV-Produktionsfirma in der Nähe von London, ärgern. Denn während man versucht alle Film-Requisiten so geheim wie möglich zu halten, findet man auf Google Maps jetzt auf dem Firmengelände den neuen „Millennium Falken“ aus dem  Star Wars Film „The Last Jedi“. Dieser ist von mehreren Containern umringt, sicherlich vom Boden aus kaum zu erkennen, aus der Luft aber, kann man deutlich die markanten Umrisse des Raumschiffes erkennen. Mit dem Blick aus dem All, hatte aber wohl niemand gerechnet.

In Aktion kann man den Millennium Falken ab dem 15. Dezember in „Die letzten Jedi“ im Kino bewundern.

Mehr zum Thema Star Wars findet ihr die ganze Woche auf unserer Website und jeden Tag ab 19 Uhr auf www.NerdStar.tv

Quellen: Google maps / N-TV

Über den Autor

Chefredakteur // Fotograf und Techniknerd || Zocke am liebsten auf der PS4 und dem PC | Schreibe News und Reviews | Kümmere mich um die Organisation und dass dieses großartige Projekt so läuft, wie es das verdient hat.

Kommentare