Gaming Umsätze schlagen Hardware

0

Seit heute trifft sich die weltweite Gaming Industrie in San Francisco bei der Game Developers Conference. Erwartet werden bis zu 26.000 Teilnehmer. Damit ist sie die größte Veranstaltung für professionelle Spiele-Entwickler und -Vertreiber weltweit. Themen-Schwerpunkt ist hier vor allem der Bereich “Hardware“, obwohl “Software” umsatzmäßig weit vorne liegt.

Software umsatzstärker

Im vergangenen Jahr hat die US-Videospiel-Branche einen Umsatz von 29,1 Milliarden US-Dollar mit Software erwirtschaftet. Bei Hardware liegt der Umsatz vergleichsweise niedrig, bei nur 6,9 Milliarden US-Dollar. Sie machen damit weniger als ein Viertel der Gesamtumsätze der Branche aus. Dies zeigt die folgende Infografik:

Infografik: Gaming-Umsätze: Software schlägt Hardware | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Facebook Kommentare

Über den Autor

Chefredakteur // Fotograf und Techniknerd || Zocke am liebsten auf der PS4 und dem PC | Schreibe News und Reviews | Kümmere mich um die Organisation und dass dieses großartige Projekt so läuft, wie es das verdient hat.

Die Kommentare sind geschlossen