Hash Rush – Kryptowährung im Spiel verdienen

Der Entwickler VZ Games hatte die Idee, Spieler Geld bei dem verdienen zu lassen, was sie leidenschaftlich gerne tun – nämlich beim Zocken. In Hash Rush ist es tatsächlich möglich, Geld in Form einer Kryptowährung während dem Spielen zu erhalten. Wir haben mit dem Entwickler gesprochen.

Natürlich muss das Thema Kryptowährung mit äußerster Vorsicht behandelt werden, da diese Art der Währung bislang noch eher unbekannt ist. Unser Marco hat diesem Thema sogar einen ganzen Artikel gewidmet, den ihr sehr gerne nachlesen könnt, um das Thema rund um Bitcoins und Kryptowährung ein wenig besser zu verstehen. Auch ist dieses Wissen für den weiteren Verlauf dieses Artikels hilfreich.

Artikel von Marco – Kryptowährungen Infoartikel

Die spielerischen Inhalte

Die Schmiede © VZ Games

Setzen wir also erst einmal bei dem Spiel an und geben euch ein paar Informationen über den Titel selber. Hash Rush ist nämlich ein niedlicher RTS-Titel, bei dem ihr Mithilfe euer Untergebenen – den Ernacks – Ressourcen abbauen und Gebäude errichten müsst, um euch gegen angreifende oder verteidigende Gegner zu behaupten. Die Map wie ein kleiner Planet gestaltet, auf dem ihr ringsherum scrollen könnt. Dabei stehen euch keine unsichtbaren Wände oder hohe Berge, welche die Karte abriegeln, im Weg.

Ist ein Planet abgefarmt, so könnt ihr eure Untergebenen zusammensammeln und den nächsten Trabanten ins Visier nehmen und euch erneut ins Abenteuer stürzen. Vorteilskarten machen es euch auf eurem Weg leichter, schneller und besser auf dem neuen Planeten zurecht zu kommen. Von zusätzlichen Ressourcen bis hin zu besonderen Einheiten ist hier einiges gegeben.

Ein Questhäuptling © VZ Games

Sobald ihr auf einem Planeten startet, beginnt das übliche Sammeln von Holz und Steinen – Rohstoffe, um später Gebäude zu errichten und Einheiten zu rekrutieren. Jedoch ist euer Basislager von einem Nebel umgeben, der euren Untergebenen Angst bereitet und Schaden an Gebäuden verursacht, die sich im Nebel befinden. Daher müssen Laternen, die mit Glühwürmchen betrieben werden, aufgebaut werden, um den Nebel nach und nach zu verdrängen.

Klassische Gebäude wie Kasernen, Schmieden und Gebäude für die Rohstoffverarbeitung, die aus dem RTS-Genre bekannt sind, lassen euch dann fix eine Streitmacht aufstellen, mit der ihr den Planeten abgrasen könnt und vor allem die Crypto Crystals finden könnt. Diese Kristalle sind der Baustein, mit dem ihr echte Kryptowährung verdienen könnt. Denn in einem Leaderboard sollen die fleißigsten Kristallernter mit Rush Coins – der Kryptowährung – belohnt werden. Wie genau dieses Leaderboard aussieht und wie sich die Ranking zusammensetzt ist derzeit nicht bekannt.

Doch nicht nur mit dem Ernten der Crypto Crystals könnt ihr Rush Coins erhalten. Auch Questgeber auf Planeten und Gewinntöpfe bei besonderen Events im Kampf um einen Planeten oder Ranglisten entlohnen euch mit der wertvollen Kryptowährung. Mit der könnt ihr wiederum auf dem Marktplatz mit anderen Spielern Karten oder andere Gegenstände handeln, um euch so Vorteile zu sichern oder eine goldene Nase zu verdienen.

Die Sache mit der Kryptowährung

Der Punkt mit der Kryptowährung hat mich anfangs verblüfft, dann sehr verunsichert, aber schlussendlich dann interessiert zurückgelassen. Immerhin ist Hash Rush das einzige Spiel bisher, dass mit einer eigenen Kryptowährung an den Start geht und Spielern die Möglichkeit gibt, während des Zockens Rush Coins zu erhalten. Je nach Wert der Coins ist damit in der Tat ein hoher Kurs und eine reale Wertigkeit bei diesen Coins vorhanden. Zu sagen, dass Hash Rush euch zum Millionär macht, wäre zwar zu dick aufgetragen, aber in der Theorie lässt sich mit dem Titel tatsächlich Geld verdienen.

Ein Spielerdorf © VZ Games

Eine der dringendsten Fragen war, ob Mithilfe der Prozessoren der Spieler Rush Coins gefarmt werden und damit nicht nur ein erheblicher Teil der Kontrolle flöten geht, sondern auch die Hardware der Spieler für firmeninterne Zwecke quasi missbraucht wird. Diese Sorge konnte mir aber bei dem Interview mit dem Entwickler schnell genommen werden, als erklärt wurde, dass die Rush Coins auf den eigenen Servern der Firma gemined werden. Damit steigt der Wert der Coins nur noch beim Minen der Server der Firma und beim Kauf der Rush Coins von Spielern, denn diese können mit Echtgeld Rush Coins käuflich erwerben, um Vorteile zu gewinnen oder auf dem Marktplatz zu handeln.

Mit diesen Aussagen fühlt sich die Sache plötzlich viel runder an und meine anfängliche Unsicherheit – die auch dem Unwissen über Kryptowährung geschuldet ist – verflog und ich sah das Spiel mehr und mehr aus einer Perspektive, die auch angedacht ist: Nämlich der eines Gamers! Und in dieser Hinsicht hat VZ Games einen tauglichen RTS-Titel mit einem einmaligen Feature auf den Markt gebracht, der für Spieler und Kryptowährungsfans gleichermaßen interessant sein könnte.

Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping!

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.