Meine Top 5 Cyberpunk Animes – Doms

Cyberpunk 2077 ist aktuell wohl in aller Munde, wenn es um die Videospielbranche geht. Dass das Genre nicht erst mit dem Spiel von CD Projekt Red entstanden ist, zeigt unter anderem die Pen-and-Paper-Vorlage Cyberpunk 2020. Mit dem großen Boom des Cyberpunks Mitte der 1980er Jahre entstanden auch einige Mangas und Animes, die sich dem Setting bedient haben. In diesem Artikel sollen fünf Animes vorgestellt werden, die euch nicht nur den Cyberpunk näher bringen, sondern auch unterhaltsame Empfehlungen im Bezug auf Animes bieten sollen.

Battle Angel Alita

Der Mechaniker Ido findet einen beschädigten, aber intakten Kopf eines weiblichen Cyborgs und baut mit anderen gesammelten Schrottteilen einen künstlichen Organismus. Dieser Organismus wird Alita getauft und ist die Hauptfigur der Geschichte. Sie unterstützt Ido in der Schrottstadt ohne Erinnerung an ihr früheres Leben bis sie Fähigkeiten entdeckt, die sie im Kampf unterstützen. Mit ihrem neuen Wissen und einem neuen Körper beschließt Alita eine Kopfgeldjägerin zu werden.

Im Laufe der Geschichte rückt Alitas menschliche Seite immer mehr in den Vordergrund und beeinflusst ihren Weg. Dabei erkennt sie immer mehr das Ungleichgewicht zwischen den reichen und armen Leuten und dem Sinn hinter den Cyborgs.

Im Dezember erscheint sogar eine Live-Action-Verfilmung mit Christoph Waltz. Schaut euch doch den Trailer:

Psycho-Pass

In einer fernen Zukunft ist es möglich, das Gewaltpotential mit einem Blick zu erfassen. Die fortschrittliche Technologie erlaubt es, die mentale Gesundheit zu scannen und jeder Zeit anzuzeigen. Jeder Mensch trägt den sogenannten Psycho-Pass bei sich, um das Potential nutzen zu können. Dieser Pass hilft der Polizei dabei potentielle Verbrecher und Gewalttäter zu erkennen und aus dem Verkehr zu ziehen.

Akane, eine junge Polizistin, kommt frisch von der Polizeiakademie und übernimmt die Leitung einer Polizeieinheit. Diese Einheit besteht aus ehemaligen Kriminellen mit hohem Gewaltpotential. Schnell muss Akane lernen sich zu behaupten und mit der rauen Welt klarzukommen.

Der Schwerpunkt des Anime liegt auf der Gewalt und schwierigen Entscheidungen. Sollte ein Opfer, welches selbst ein hohes Gewaltpotential besitzt, auch aus dem Verkehr gezogen werden? Solche und ähnliche Themen werden in der dystopischen Geschichte aufgegriffen und mit brutaler Härte gezeigt. Nichts für schwache Nerven, aber absolut sehenswert!

Der Trailer von Psycho-Pass zum Einstimmen:

Bubblegum Crisis

Tokio 2032. Fast die ganze Welt steht unter der Kontrolle des Unternehmens Genom. Nach einem schweren Erdbeben, hat Genom geholfen Tokio wieder aufzubauen. Mit Hilfe von Androiden, die von Dr. Katsuhito Stingray entwickelt wurden, erlangte das Unternehmen großen Einfluss. Dr. Stingray ist tot und seine Pläne wurden von Genom geklaut. Die Menschheit wird unterdrückt von den sogenannten Boomern und Genom hat nur die Weltherrschaft im Sinn.

Einzig die Knight Sabers, eine von Stingray’s Tochter Silia gegründete Söldnertruppe, stellt sich dem Konzern in den Weg. Die Frauen bekämpfen die außer Kontrolle geratenen Boomer und beschützen die Unterdrückten. Ihr Markenzeichen sind ihre Hardsuits, die sie im Kampf gegen die Unterdrückung tragen.

Bubblegum Crisis gehört mit zu den ersten Animes, die sich dem Cyberpunk-Setting hingegeben haben. 1991 erschien der Anime in einer Blütezeit des Cyberpunks. Die Serie zog verschiedene Adaptionen nach sich wie AD: Police, Bubblegum Crisis Tokyo 2040 oder Parasite Dolls.

Wenn ihr einen kleinen Vorgeschmack von dem Anime wollt, schaut doch hier rein:

Ergo Proxy

Nach einer Umweltkatastrophe ist das Leben an der Oberfläche unmöglich. Menschen und Androiden, sogenannte Autoreivs, leben zusammen in einem Überwachungsstaat in der Kuppel-Stadt Romdeau. Der Frieden der beiden Gruppen wird durch verhäufte Morde von Androiden an Menschen gestört. Schuld daran ist ein Virus namens Cogito, der die Autoreivs dazu bringt, ein Seele zu entwickeln und sich ihrer eigenen Existenz bewusst zu werden.

Um das menschliche Überleben zu sichern und die Macht nicht zu verlieren, entwickelt die Regierung humanoide Lebensformen, genannt Proxy.

In dem Anime geht es hauptsächlich um Vincent Law, der den Auftrag hat die Androiden zu jagen und zu vernichten. Er trifft auf Re-I Mayer, eine Inspektorin, die die Morde an den Menschen untersucht und auf Pino, ein Roboter-Ersatzkind, das von dem Cogito-Virus befallen ist. Die Konstellation der Charaktere verspricht ein komplexes Miteinander, das sicherlich den ein oder anderen Twist inne hat.

Den düsteren Trailer könnt euch hier ansehen:

Ghost in the Shell

Natürlich darf Ghost in the Shell nicht in dieser Aufzählung fehlen. Dieser Anime gilt als klassisches Beispiel für das Science-Fiction-Genre und damit auch für den Cyberpunk. Auch die Macher von Matrix haben sich von dieser Serie inspirieren lassen. Im Jahr 2029 lässt sich der menschliche Körper nahezu komplett durch Technologie ersetzen und zum Cyborg umwandeln. Die gesamte Identität des Menschen, genannt Ghost, besteht hierbei aus ein paar Gehirnzellen verpackt in einer Biokapsel, genannt Shell.

Nachdem erscheinen eines Hackers, der Puppetmaster genannt wird, wird die Menschheit bedroht. Sein Name kommt daher, dass er die Sicherheitsbarrieren der Shells durchbricht und den Ghost seiner Opfer kontrollieren kann. Damit befehligt er einflussreiche Persönlichkeiten und lässt diese Dinge für ihn tun ohne, dass diese eine Erinnerung daran haben.

Was ist Mensch, was Maschine?

Die Sektion 9, eine Einheit des Innenministeriums, wird damit beauftragt nach dem Puppetmaster zu suchen und ihn auszuschalten. Major Motoko Kusanagi leitet dieses Unterfangen und tut alles, um diese Aufgabe zu erfüllen. Sie selbst besitzt einen übermenschlichen Cyborg-Körper und einen menschlichen Ghost, der nicht ersetzbar ist.

Das Spannende an diesem Anime ist der existentielle Ansatz. Wann ist der Mensch ein Mensch? Kann ein Mensch mit einem künstlichen Gehirn menschlich sein? Kusanagi hat zu Beginn der Serie die klare Meinung, dass sie mit einem künstlichen Körper und einem künstlichen Gehirn kein echter Mensch mehr sei. Dieser komplexen Frage sind die zahlreichen Ableger der Serie zusätzlich gewidmet. Das ganze Ghost in the Shell Universum bietet euch zahlreiche Filme, Animes, Mangas und Spin-Offs, um sich so richtig in Stimmung für den Release von Cyberpunk 2077 zu bringen !

Den Trailer solltet ihr euch unbedingt ansehen:

Mit dieser Auswahl solltet ihr einen guten Eindruck gewinnen, wenn es um Cyberpunk in Animes geht. Die Serien durchleuchten vor allem die Koexistenz von Menschen und menschlichen Wesen mit technologischen Verbesserungen. Zusätzlich fühlen sich die Welten der Animes sehr finster an mit teils repressiven Gesellschaftssystemen, außer Kontrolle geratenen Maschinen und kopfzerbrechender Identitätsfragen. Es gibt durchaus noch mehr Animes, die das Setting gut nutzen, um eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen. Die fünf genannten sind eine persönliche Empfehlung meinerseits und sollen keinen absoluten Status darstellen!

Ihr wollt mehr über Cyberpunk erfahren? Schaut euch den Artikel über Deus Ex an!

Teilt die Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.