gamescom – Die bekannteste Spielemesse der Welt

Am 21. August 2018 ist es soweit: Die gamescom öffnet wieder ihre Pforten und stellt damit den jährlichen Mittelpunkt für Gamer aus der ganzen Welt dar. Doch wer steckt eigentlich hinter der gamescom, worauf können sich Besucher freuen und was hängt an so einer Messe noch mit dran? Bevor das Messegelände am Dienstag gestürmt werden kann, geben wir euch zum 10-jährigen Jubiläum der gamescom einen Einblick in die größte Spielemesse der Welt und stellen euch Fakten und Eckdaten vor, die ihr bisher noch nicht kanntet.

Geschichte und Fakten

Bis vor 10 Jahren war die gamescom noch bekannt als Games Convention, die jährlich auf dem Messegelände in Leipzig zu besuchen war und von dem BIU (Bundesverband für interaktive Unterhaltungssoftware) ausgetragen wurde. Seit 2009 aber ist die Messe unter einem neuen Namen auf ein anderes Gelände verlegt worden. Die jährliche gamescom in Köln Deutz wurde somit geboren. Und dieses Jahr ist die BIU erstmals auch nicht mehr Träger des Gaming Events, sondern der game – Verband der deutschen Games-Branche, der aus einer Fusion aus dem BIU und dem GAME – Bundesverband der deutschen Games-Branche im Januar 2018 neu entstanden ist. Der game ist ebenfalls Ausrichter des deutschen Computerspielpreises und ist Gesellschafter der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK).

Stand: EA, Halle 6

© Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner

Das Prozedere auf der gamescom sah jedes Jahr ähnlich aus. Am ersten Tag wurden die Fachbesucher und Presse eingeladen, die auf dem Messegelände mit Entwicklern und Publishern reden konnten, um zum Einen neue Kontakte zu knüpfen und zum Anderen exklusive Einblicke in Neuvorstellungen zu erhalten. Dabei sieht das Gelände zwei voneinander getrennte Bereiche vor, die entertainment area (Privatbesucher Bereich) und die business area (Fachbesucher Bereich). Für die nachfolgenden Tage bleibt die business area weiterhin erreichbar, ist für die Privatbesucher jedoch gesperrt.

Wo in den großen Hallen ein klarer Fokus auf die Unterhaltung der Privatbesucher gelegt wird und die Stände der Entwickler, Hersteller und Publisher immer größer, bunter und eindrucksvoller werden, verhält es sich im Fachbesucher Bereich eher schlicht und milde. Dicht an dicht in grauen Räumen aus Trennwänden werden Präsentationen und Vorstellungen für die Presse und Journalisten in einem persönlicheren Umfeld abgehalten. In Gesprächen mit Fachbesuchern werden Kooperationen ausgeheckt, Pläusche über das neueste Spiel geführt oder einfach ein wenig Smalltalk betrieben, um sich besser kennen zu lernen. Oftmals werden auch dort die Entwickler zu ihren Werken interviewt, weil es im Fachbesucher Bereich meist ruhiger zugeht als in den Entertainment Hallen.

Preise der gamescom

Seit Beginn der gamescom wurde die Messe innerhalb des Augusts von Mittwoch bis Sonntag abgehalten. Doch seit 2017 findet die Veranstaltung immer in der letzten Augustwoche von Dienstag bis Samstag statt. Auch wird im Rahmen der gamescom Preisverleihung neben den verschiedenen Genres der Best of gamescom Preis verliehen. Folgende Titel wurden seit 2009 als bestes Spiel der gamescom ausgezeichnet:

  • 2009 – Mass Effect 2
  • 2010 – Gran Turismo 5
  • 2011 – Battlefield 3
  • 2012 – Dishonored
  • 2013 – Destiny
  • 2014 – Evolve
  • 2015 – Star Wars: Battlefront
  • 2016 – The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • 2017 – Super Mario Odyssey
Stand: campus stage, Fotos mit Modellen, Halle 10.2

© Koelnmesse GmbH, Andreas Hagedorn

Es gibt einige Kategorien in der die gamescom weitere Titel auszeichnet. Die Gewinner der letzten Jahre aufzuzählen, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, jedoch können wir die diesjährigen Preiskategorien nennen. Zu der Jury gehören unter anderem LeFloid (Florian Diedrich), Sarazar (Valentin Rahmel) und Joachim Hesse, der Chefredakteur von Gronkh. Folgende Kategorien werden dieses Jahr mit Preisen ausgezeichnet:

Kategorie Genre

  • Best Action Game
  • Best Add-on/DLC
  • Best Casual Game
  • Best Family Game
  • Best Hardware
  • Best Multiplayer Game
  • Best Puzzle/Skill Game
  • Best Racing Game
  • Best Role Playing Game
  • Best Simulation Game
  • Best Social/Online Game
  • Best Sport Game
  • Best Strategy Game
  • Best Virtual Reality Game

Kategorie Plattform

  • Best Concole Game Microsoft Xbox One
  • Best Console Game Nintendo Switch
  • Best Console Game Sony Playstation 4
  • Best Mobile Game
  • Best PC Game

Kategorie Consumer Award (Preis für Messestände, Influencer und Spiele)

  • Best Consumer Experience
  • Best Queue-Entertainment
  • Best Streamer/Let`s Player
  • gamescom “Most Wanted” Consumer Award

Kategorie gamescom global awards

  • Best Booth
  • Best Developer
  • Best Publisher

Dazu wird noch der gamescom Indie Award als auch der Best of Campus verliehen. Dabei handelt es sich um Werke aus der Indie Area und der Campus Area.

Events und Angebote

Wenn es eine Sache gibt, die für die Privatbesucher in Hülle und Fülle zur Verfügung stehen, dann sind es die Events und Angebote, die auf der gamescom angeboten werden. Ob in den Hallen auf einem Messestand unter musikalischer Begleitung die Menge zu tosendem Jubel angeheizt wird oder der Lieblings-YouTuber auf seinem Community-Treff zum Anfassen nah ist – es wird so ziemlich alles gegeben, damit bei den Gamern keine Langeweile aufkommt.

gamescom cosplay contest 2017, social media stage, Halle 10.1

© Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld

Von der ESL werden eSports Schaukämpfe abgehalten, Wettbewerbe wie der Cosplayer Contest werden ausgerufen, Seminare und Präsentationen im Bereich Gaming vorgestellt, Veranstaltungen, in denen Wissenswertes vermittelt werden vorgetragen, öffentliche Berichte, die vor Publikum vorgelesen werden, Debatten über polarisierende Themen vorangetrieben, Jobangebote in der Entwickler-Szene angeboten und noch einiges mehr. Auf jeden Fall bleiben keine Wünsche offen und Jedermann findet eine passende Veranstaltung, um auf der gamescom eine tolle Zeit zu verbringen.

© Koelnmesse GmbH, Andreas Hagedorn

Der Red Bull Gaming Club bietet neben musikalischer Unterhaltung und Drinks auch einige tolle Vorträge von Influencern, die über ihre Leidenschaft reden und über andere Themen mit euch diskutieren. Auf dem gamescom Campus erwarten euch Vorträge und Shows rund um den Beruf in der Gaming Szene, sei es als Entwickler, Mediengestalter, Programmierer, Marketing Manager oder Publisher. Das gamescom City Festival bildet wie jedes Jahr den krönenden Abschluss der Messe mit Street-Food Märkten, Entertainmentangeboten rund um das Thema Gaming, sowie Music-Acts, bei denen ihr noch ein wenig abzappeln könnt, in der Kölner Innenstadt. Der gamescom Congress findet am 22. August statt und behandelt unter dem Motto “Mehr als Spiele” Schwerpunkte wie Wissen, Business, Gamification, Legal und Leben in einem beeindruckenden Kongress.

gamescom city festival, Impressionen Rudolfplatz

© Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld

Die Veranstalter der devcom veranstalten auf der gamescom die “public keynotes” – Vorträge von Bekannten Vertretern und Gesichtern der Gaming- und Medienbranche. Unter anderem wird das Thema Battle Royale dieses Jahr eine Schwerpunkt darstellen. Im Cosplay Village sind die Verkleidungskünstler zuhause und stellen ihre fantastischen und handgemachten Kostüme vor. Dort könnt ihr mit euren Lieblings-Cosplayern dann auch Fotos machen.

Ihr seht also, neben den Titeln, die auf der gamescom testweise angezockt werden können, gibt es vielzählige Events und Veranstaltungen, auf denen ihr mindestens genausoviel Spaß haben werdet.

gamescom city festival, Donuts, Bühne Hohenzollernring

© Koelnmesse GmbH, Oliver Wachenfeld

Doch die gamescom ist so viel mehr als nur ein Event oder eine Show. Es ist ein Gefühl, ein Erlebnis, eine Erfahrung, die uns Gamer noch mehr zusammenkommen lässt. Lasst euch daher von dieser Welle mitreißen und macht euch auf den Weg nach Köln. Wer es diese Jahr nicht schafft, kann uns von Zuhause aus folgen und  auf unserem YouTube Kanal als auch auf Twitter und Instagram hautnah mit dabei sein, wenn wir Storys, Interviews und Artikel hochladen, um euch über alles, was auf der gamescom so abgeht, berichten zu können.

Teilt die Liebe!

Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.