Wer hat vor den Fortnite Stand gemacht? Die Fakten!

Tatort Köln Messe. Der Morgen beginnt wie jeder andere in der Messe-Woche auch: Wenig Schlaf, eine Tasse Kaffee, eine Scheibe Brot. Auf dem Weg zum Messegelände ein Knistern in der Luft, das keiner so richtig deuten konnte.

Im Pressezentrum Nord offenbart sich dem NerdStar-Team das ganze Ausmaß der vorangegangen Ereignisse. Der Beschuldigte soll sich zum Tatzeitpunkt in der Warteschlange vor dem Fortnite Stand befunden haben. Zusätzlich soll er die Tatwaffe, eine Tüte mit Kot, bei sich gehabt haben. Wie der Tatverdächtige das Beweisstück in die Warteschlange geschleust hat war zu diesem Zeitpunkt unklar (dazu mehr weiter unten). Im weiteren Verlauf soll sich der Kot aus ungeklärten Gründen in der Halle 8 verteilt haben und zu einem unmöglichen Gestank entwickelt haben. Der Gestank rief weiterhin einen Ekel hervor, der bei einem Kind soweit führte sich vor die Fortnite Bühne zu erbrechen. Nachdem sich das Reinigungspersonal weigerte die Verunreinigung zu beseitigen, nahm sich der leitende Verantwortliche ein Herz und räumte das Erbrochene weg. So viel zum Tatbestand.

Diese Geschichte verbreitete sich so rasant, dass ganz Twitter voll mit Kommentaren und Anspielungen zu dem ganzen Mist war. Hätten wir das vorher nur gewusst, wie leicht es ist aus Scheiße Gold zu machen…

Fortnite Stand Gamescom

[Hier bitte sämtliche Scheißewitze einfügen.]

Es entstand ein reger Austausch zwischen dem NerdStar-Team, Externen und Streamern. Twitter war voll von Tweets rund um die Kot-Tüte am Fortnite Stand. Die ganze gamescom hatte nur noch ein Thema, spekulierte und verbreitete weitere Gerüchte! Bis auf Jannik. Sein Filter war so groß, dass er erst nach Feierabend von der Story Wind bekam. Die wohl wichtigste Frage, die sich in diesem Zusammenhang jeder stellte, war: “Wie und wo hat er in die Tüte gekackt?”

 

Maci

Maci

Wie auch im #Troopergate, kamen Macis berühmt berüchtigten drei Theorien zum Einsatz:

  1. Der Beschuldigte hatte krankheitsbedingten Durchfall und musste sich entscheiden: In die Tüte oder in die Buchse.
  2. Er wollte seinen Platz nicht aufgeben und musste dann in die Tüte machen. Sein Anhang bildete eine Art Sichtschutz.
  3. Der Verdächtige hat bewusst versucht ein Statement über Fortnite abzulassen und dieses war schlichtweg scheiße!

 

 

Diese Theorien führten zu weiteren Diskussionen, ließen unsere Köpfe rauchen und ließen uns nicht in Ruhe. Ist jemand wirklich in der Lage eine Tüte voll mit Kot mutwillig in Halle 8 zu verteilen? Was sagt diese  Sicherheitslücke über die gamescom Security? Oder ist jemand so heiß auf In-Game-Items, dass er auf keinen Fall seinen Platz in der Schlange aufgibt? Trieb ihn vielleicht die Gier nach Profit, nach dem schnellen Geld? 150 € gibt es für das seltene Spray auf ebay, Sofortkauf.

Oder hatte diese Aktion eine tiefgründigere Motivation? Wollte der “Tütenkacker von Köln-Deutz” eine gesellschaftskritische Note platzieren, um zu zeigen, dass Fortnite unsere Gesellschaft verkommen lässt und ein stundenlanges Anstehen für ein Spiel, das man Zuhause gratis spielen kann, für’n Arsch ist?

Auch von einer gekonnten PR-Aktion war die Rede, wie dieser Tweet zeigt:

Fortnite Gamescom Stand

Es gab nur eine Möglichkeit das Ganze aufzuklären. Wir befragten das Personal am Fortnite Stand und bekamen als Antwort, dass sich diese Tat so nie zugetragen habe. Auch der leitende PR Chef gab sein Statement ab: Fortnite Stand Gamescom

Aluhutträger könnten jetzt meinen, dass das Dementi ein wichtiger Schachzug sei, um die Geschichte zu verschleiern. Wahrscheinlicher ist aber, dass jemand diese Geschichte frei erfunden hat und sie sich wie ein Lauffeuer verbreitet hat. Sie hat uns einen Tag lang erheitert und zum Grübeln gebracht, aber im Innersten wünschen wir uns alle, dass sie nicht wahr ist.

Am Ende hat die gamescom einen weiteren “gamescom-Moment” erlebt. Und damit herzlichen Glückwunsch zum 10. Geburtstag, gamescom!

Teilt die Liebe!

One Comment

  1. WadiDercho Reply

    Wir müssen doch zugeben: Neben den Spielen, war das doch das Highlight der Gamescom xDDD
    Jeder hat sich gefragt wer das war xD
    Lustiger wurde es ja nur, als der Stand den Gamescom-Award für den besten Stand bekommen hat. Da musste ich echt schmunzeln, aber naja… Tolle Geschichte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.